die Sonne versinkt

Die Sonne versinkt
und der Tag kommt zur Ruh,
die Stille sie winkt,
uns zum Schweigen nur zu.

Die Nacht bricht herein,
verdeckt Probleme & Sorgen,
 es hat den Anschein,
als schliefe alles bis morgen.

Sonnenuntergang
Nacht
Sonnenaufgang

Kommentare:

  1. Schönes Gedicht. Nur denke ich eher, dass die Nacht die Probleme erst ans Licht bringt und nur der Schlaf sie verdeckt.. aber ich denke, das ist Interpretationssache ;)

    NEVERMIND

    AntwortenLöschen
  2. Wunderhübsche Bilder :) Licht *...*

    AntwortenLöschen
  3. Und so wird aus deinem Gedicht ein mehrdeutiges :D Darum versteh ich auch nicht, wie Deutschlehrer uns sagen können, dass unsere Interpretationen falsch sind.. Aber gut :D
    Danke :) Ich mag meine Haarfarbe nicht so :D Hätte sie gern ein wenig dunkler, bin aber zu feige zum Färben :D Und ich denke Balou (der Hund) würde sich freuen :D Das ist der liebste Hund auf Erden, nur leider nicht meiner, sondern der von meinem Freund :D

    Liebe Grüße :)
    NEVERMIND

    AntwortenLöschen
  4. Lehrer halt :D
    Vor allem lässt er so gut Fotos von sich machen :D Meine Hunde weigern sich immer strikt dagegen :D

    NEVERMIND

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja wunderbare Bilder!
    Richtig toll!
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. tolle Fotos, ihr habt alle solche tollen wolken gänge zu hause, bei mir ist es nur immer grau in grau ...:(

    man stocher nicht noch in der wunde rum, nein ich hab keinen :D :(

    AntwortenLöschen
  7. tolle Fotos, ihr habt alle solche tollen wolken gänge zu hause, bei mir ist es nur immer grau in grau ...:(

    man stocher nicht noch in der wunde rum, nein ich hab keinen :D :(

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. ♥
Sie sind für mich wie Kerzenlichter in der Dunkelheit. ;D