Sternenhimmel

Eines Abends wachte ich auf
und nichts war mehr wie zuvor.
Ich ging an mein Fenster hinauf,
wo ich meine Gedanken verlor.

Ich schaute zu den Sternen empor,
sah, die Bilder, die sie darstellten.
Leises Geräusch drang an mein Ohr,
das Weinen aus all meinen Welten.

Ich sah hoch in den Vollmond,
sah so viele Gesichter in ihm,
sah den Mann der in ihm wohnt,
ach könnt ich all dem doch entflieh'n.



Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich finde deinen Blog richtig schön & die Bilder auch. besonders das erste hat es mir angetan.
    Ich hab einen ganz neuen Blog & brauche unbedingt Verfolger. Vielleicht hast du ja lust mal bei mir zu gucken und Verfolger zu werden? :) würde mich freuen. Ich bin auch Leser geworden.
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. hab ich nicht gemacht. ist von weheartit. aber ich finde es auch total toll. :) .

    LG , ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos und ein schönes Gedicht.
    Als ich den Titel las, dachte ich schon an ein 80er Jahre NDW Lied.
    LG Sofie

    AntwortenLöschen
  4. love these pics|!!
    I invite you to follow my blog on http://laviecestchic.blogspot.com, hope that you like it!!! You're always welcome on my blog!! kisses

    AntwortenLöschen
  5. der text ist wirklich toll..
    hast du den selbs verfasst :)??
    und die bider passen auch schön dazu
    lg ;**

    http://sky-full-of-lighters.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. oh das freut mich, dankeschön :))

    AntwortenLöschen
  7. ah jetzt deine kommentare ja oben., gefällt mir...:)

    danke schön sind von h&m, haben aber eine richtig gute qualität, weißte^^

    sei das ml sehn wenn ich den 1. post mache

    AntwortenLöschen
  8. schönes Gedicht. Selbst geschrieben? Und die Bilder sind auch schön dazu. :)

    AntwortenLöschen
  9. dankeschöön♥
    Und jaa die familie von mein dad also er kommt ja aus tunesien also die hälfte meiner familie :)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, Teresa! Soo traurig. Ich hoffe, du fühlst dich nicht wirklich so in dieser Art, sdn die Zeilen entsprangen nur einer mom Inspiration. Schön ist das Gedicht aber. Das 1. Foto finde ich super. Auch dein Outfit sieht interessant aus und due hast dich so positioniert, dass dein Arm unheiml schlank wirkt.
    vielen Dank für deinen Kommentar. Mit 7 ♡en bist du die Spitzenreiterin, mit 6 die Dritte. Wo/welche sind es denn?
    Liebste Grüße und einen schönen Donnerstag, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  11. Toller blog, tolle Texte, wird sofort gefolgt! Würde mich freuen, wenn Du mir auch einen Besuch abstattest :)
    Liebst,http://sophiakaboom.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. ♥
Sie sind für mich wie Kerzenlichter in der Dunkelheit. ;D